Click to listen highlighted text!

Unterrichtsfahrt ins Haus im Moos I: Bienenaktionstag

Am Donnerstag, den 25.06.2015 fuhren wir, die Klassen 3a und 3b mit unseren Lehrerinnen, zum Bienenaktionstag ins Haus im Moos nach Kleinhohenried. Der Bus fuhr gegen 8.15 Uhr los. Nach der Ankunft besichtigten wir als erstes den Garten und die Tiere. Danach hielt eine Angestellte des Hauses einen Vortrag über Bienen und Imkerei. Die Aufgaben für den Unterricht wurden vorher von unseren Lehrerinnen verteilt. Meine Arbeit war es, alles über Honig zu notieren.

Ich erfuhr, dass ein Bienenvolk aus einer Königin, den Drohnen und den Arbeiterinnen besteht. Die Arbeiterinnen, die nur ca. einen Monat alt werden, waren für mich sehr interessant, denn sie saugen mit ihren Rüsseln den Nektar aus der Blüte und befördern ihn in ihren Honigmagen (Honigblase). Dort wird der Nektar mit einem Sekret vermischt und wird zu Honig. Dann fliegen sie zum Bienenstock zurück und legen den Nektar (Honig) in die von ihnen gebauten Waben. Sind die Waben voll, werden sie von den Bienen mit einer Wachsschicht zugedeckt. Jetzt kann der Imker die fertigen Waben mit einer Zange aus dem Kasten herausnehmen. Er muss darauf achten, dass er nicht die Wabe der Königin mit ihrer Brut nimmt. Danach schabt er die Wachsschicht ab und hängt die Waben in die Honigschleuder. In der Honigschleuder müssen immer 2, 4 oder 6 Waben hängen. Außerdem nimmt der Imker den Bienen nicht den ganzen Honig, denn sie brauchen ihn, um ihre Vorratskammern für den Winter zu füllen. Sobald der Schleudervorgang beginnt, wird der Honig aus den Waben herausgeschleudert und fließt nach unten ab. Dort befindet sich ein Eimer mit einem Sieb. Der Honig läuft durch dieses Sieb. Jetzt werden die restlichen Wachsteilchen entfernt. Der Honig ist fertig.

Später, als die Angestellte den Vortrag beendet hatte, berichtete auch noch ein Imker Wichtiges über die Bienen.

Als letztes erfuhren wir noch viel über das Leben der Korbmacher im Donaumoos.

Gegen 17.00 Uhr fuhren wir gemeinsam zur Schule nach Gerolsbach zurück.

(Bericht von Selina aus der Klasse 3a)

Die Kinder durften alle Geräte, die ein Imker hernimmt, ausprobieren.

Die Kinder durften alle Geräte, die ein Imker hernimmt, ausprobieren.

Comments are closed.

Click to listen highlighted text!